15/12/2022

Auf Erfolgskurs: IoT Venture liefert 300.000sten Tracker aus

Die IoT Venture GmbH hat den 300.000sten Tracker in der Unternehmensgeschichte ausgeliefert. Anfangs gestartet mit einer GPS-Tracking-Technologie für E-Bikes, entwickelte das Darmstädter Unternehmen vor rund einem Jahr zusammen mit dem europäischen Marktführer für Heimtierbedarf, der Fressnapf Gruppe, zudem ein Ortungsmodul für Hunde. Damit konnten bereits zwei Modelle erfolgreich im Markt etabliert werden.

„Wir freuen uns sehr über die rasante Wachstumskurve der letzten Jahre. Dass wir nun in beiden Verticals zusammen mehr als 300.000 Tracker ausgeliefert haben, ist enorm“, so Co-Gründer und CEO von IoT Venture Jürgen Veith. Für 2023 sind bereits Stückzahlen im höheren sechsstelligen Bereich vorgeplant.

Die Technologie ermöglicht es, nicht nur Dinge, sondern auch Haustiere wieder auffindbar zu machen. Die Nutzer können in der App der Handelsmarke IT’S MY BIKE beispielsweise ihr Fahrrad jederzeit lokalisieren oder digital einen Diebstahl melden. Mit dem Pet-Tracker können Halter neben der Ortung ebenso die Gesundheitsdaten des Hundes abfragen oder die Aktivitäten erfassen.

Weitere Features geplant

In beiden Geschäftsfeldern arbeitet das Scale-Up bereits an neuen Funktionen. „Bei der Entwicklung neuer Features berücksichtigen wir vor allem das Kundenfeedback und die Erfahrungswerte der letzten Jahre – wir möchten unsere Produkte stets verbessern und den Nutzern noch innovativere Möglichkeiten bieten“, so CEO der IoT Venture Jürgen Veith.

Bildnachweis: IoT Venture GmbH